Sachkundenachweis

Die Prüfung ist behördlich anerkannt und in ganz NRW für große Hunde oder Hunde bestimmter Rassen gültig.


Die Halterin oder der Halter des Hundes haben ausreichende theoretische Kenntnisse nachzuweisen über:

  1. Sozial- und Ausdrucksverhalten des Hundes, rassespezifische Eigenschaften (insbesondere Abstammung, Körperbau, Körpersprache),
  2. Haltung, Ernährung, Biologie sowie allgemeine Pflege/Hygiene von Hunden,
  3. Erkennen und Beurteilen typischer Gefahrensituationen mit Hunden,
  4. Lernverhalten und Ausbildung des Hundes sowie
  5. Rechtsvorschriften über den Umgang mit Hunden.


FAQ


Die Antworten auf all Deine Fragen.



Wer benötigt einen Hunde Sachkundenachweis und wer ist davon befreit?

Wie läuft die Prüfung ab?

Wie kann ich mich auf die Prüfung vorbereiten?

Was passiert, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?

Kann ich die Sachkundeprüfung ohne eigenen Hund durchführen?

Wann ist der Sachkundenachweis dem Amt spätestens vorzulegen?

Ich bin noch keine 18 Jahre alt, ist das ein Problem?

Ich komme nicht aus NRW, ist der Sachkundenachweis trotzdem bei mir gültig?

Wann ist mein Hund ein großer, wann einer von einer bestimmten Rasse und wann ein gefährlicher Hund?

Alle Angaben ohne Gewähr. 

Prüfungstermine


Individuelle Terminvergabe für eine Onlineprüfung, sowie eine persönliche Prüfung an meiner Büroadresse möglich.

oder

Nach Anmeldung, jeden Dienstag Abend an der Schorlemerstraße 7, in 48683 Ahaus (Versicherungsbüro Continentale) im 1. OG (ohne Aufzug). 


Bei Interesse spreche mich gerne an, wir finden eine individuelle Lösung. 

Fragenkatalog

Der Fragenkatalog der Tierärztekammer für den Sachkundenachweis in NRW für große Hunde & Hunde bestimmter Rassen Westfalen Lippe ist Grundlage der Prüfung. Um diesese zu bestehen, müssen von 30 Multiple-Choice-Fragen insgesamt 20 richtig beantwortet werden (es stehen 45 min. Bearbeitungszeit zur Verfügung). 

Bewertung:

  • als „richtig“ gewertet - alle richtigen Antworten wurden angekreuzt UND keine falsche Antwort wurde angekreuzt
  • als „falsch“ gewertet - es fehlt min. 1 richtige Antwort
  • als „falsch“ gewertet - es wurde min. 1 falsche Antwort angekreuzt
  • Das bedeutet, dass eine Frage nur als richtig gewertet wird, wenn alle möglichen „richtigen“ Antworten gegeben und alle „falschen“ Antworten ausgelassen wurden.

Lern - Quiz

Zur effektiven und zielgerichteten Vorbereitung auf den Sachkundenachweis NRW, habe ich den Fragenkatalog digitalisiert. So können die Fragen mit minimalem Lernaufwand, wie ein Quiz bis zur Prüfungsreife gelernt werden. 

Bist du dann bereit kannst du dann deinen Prüfungstermin bei mir buchen. 

Die Freischaltung des Quiz erfolgt, wenn du bei mir die Prüfung absolvieren möchtest und die Prüfungsgebühr per Vorauszahlung tätigst. 

Wie lange Du für die Vorbereitung brauchst und das Quiz nutzen möchtest, ist ganz allein dir überlassen. Ich empfehle jedoch, dein Ziel nicht lang auf zu schieben. - DU PACKST DAS SCHON!


Für die Sachkundeprüfung benötige ich zur Authentifizierung und Rechnungstellung den Personalausweis. 

Dieser kann unter den Kontaktmöglichkeiten (E-Mail oder Whatsapp) als abfotografiertes Dokument zugeschickt oder bei einem persönlichen Prüfungstermin vorgezeigt werden. 

Hinweis: Ausweis (Vor- & Rückseite) bitte nah, gerade, hell und ohne Blitz abfotografieren. 


Sachkundenachweis 

  • Lern - Quiz (bei Vorauszahlung)
  • Prüfungstermin nach Anmeldung jeden Dienstag (Schorlemerstraße 7, in 48683 Ahaus ) 
  • Wahlweise eine Online- oder persönliche Prüfung mit Wunschtermin nach Vereinbarung
  • Nach Bestehen ein Zertifikat zur Vorlage beim zuständigen Amt 
  • behördlich anerkannte Prüfung und garantiert in ganz NRW für große Hunde oder Hunde bestimmter Rassen gültig.
45,00 € pro Person


Achtung: 

Halter von „gefährlichen Hunden“ wenden sich bitte an das zuständige Veterinär- oder Ordnungsamt, hier bin ich leider nicht zuständig.